Erfrischende Eis-am-Stiel-Ideen für heiße Tage

36 Grad und es wird noch heißer – was da hilft sind unsere fruchtig frischen Eiskreationen, die uns die heißen Tage versüßen und nicht nur den Kleinen schmecken.

Bei der Hitze haben wir so richtig Lust auf kühle Schleckereien, die fix zubereitet sind und der ganzen Familie schmecken. Ein Glück, dass Eis am Stiel ganz einfach selbst gemacht werden kann und dafür niemand lange in der Küche werkeln muss. Ice-Pops aus natürlichen Zutaten, frischen Früchten und verdünnten Tees sind also eine echte Alternative zum ohnehin überteuerten Magnum, Solero, Calippo und Co.

 

Das tolle ist: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ein Muss ist nur der Tiefkühler. Eine Eismaschine wird nicht benötigt, lediglich ein paar Formen aus Silikon oder Plastik (diese gibt es schon für wenig Geld z.B. von Ikea), oder man füllt die Masse in kleine Gläschen, Eiswürfelförmchen oder Joghurtbecher. Verdünnte Säfte, Tees oder Smoothies, Kokoswasser mit Beeren der Saison, cremige Kokos- oder Mandelmilch oder aufgespießte Früchtchen – es gibt Möglichkeiten wie Sand am Meer. Also schnell die Förmchen mit dem köstlichen Inhalt befüllen und wenn das Eis zu gefrieren beginnt, Teelöffel, Holzspieße oder Plastikstiele in die Masse stecken. Nach ein paar Stunden kann losgeschleckt werden.

 

Diese drei Eis-am-Stiel-Kreationen können wir eiskalt empfehlen:

Bananen-Schoko-Eis

Zutaten:

  • Bananen
  • Schokolade oder Kuvertüre
  • Ein Schuss Schlagsahne
  • Bunte Streusel oder Mandeln
  • Stäbchen oder Holzspieße

 

Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Wichtig dabei ist, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, da die Schokolade sonst anbrennt. Mit einem Schuss Sahne kann die Masse etwas verflüssigt werden. Stäbchen in Bananenstücke stecken und die Schokolade darüber verteilen. Mit bunten Streusel oder Mandeln nach Belieben verziehen und einige Stunden im Tiefkühler gefrieren lassen.

Cremiges Kokosmilch-Brombeer-Eis

Zutaten:

  • Kokosmilch
  • Vanilleextrakt oder Mark einer Vanilleschote
  • Eine Schale Brombeeren (oder andere Früchte)
  • Agavensirup nach Geschmack
  • Eisförmchen oder kleine Plastikbecher
  • Stiele oder Teelöffel (z.B. aus dem Kindsgut Teller-Set)

Die Kokosmilch mit dem Mark der Vanilleschote oder dem -extrakt vermischen und nach Geschmack mit etwas Agavensirup süßen. Die Förmchen oder Plastikbecher zur Hälfte mit der Masse befüllen und für ca. zehn Minuten im Tiefkühler gefrieren lassen. Währenddessen die Beeren pürieren und den Mus durch ein feines Sieb streichen. Falls die Masse zu dickflüssig ist, diese mit etwas Wasser oder Fruchsaft verdünnen. Nach Belieben mit Agavensirup süßen. Die Beerenmischung auf die angefrorene Kokosmasse geben und für weitere 30 Minuten gefrieren, danach Stäbchen oder Teelöffel hineinstecken und für mehrere Stunden gefrieren lassen.

Früchtetee-Blaubeer-Wassereis

Zutaten:

  • Blaubeeren (oder andere frische Beeren der Saison oder TK)
  • Früchteteebeutel
  • etwas Zitronensaft
  • Eisförmchen oder kleine Plastikbecher
  • Stiele oder Teelöffel

Den Früchteteebeutel mit heißem Wasser übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen. Nach Belieben mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Frische oder tiefgefrorene Beeren in die Formen geben und mit dem abgekühlten Tee übergießen. Nach etwa einer Stunde im Tiefkühler Stiele oder Teelöffel hineinstecken und für weitere drei Stunden gefrieren lassen.

 

Eiskalten Genuss wünscht

Das Kindsgut-Team

Hier finden Sie uns