Must-Do nach der Geburt: Rückbildung

Nadjibha Zazai beim Sport und mit ihren Kindern
Nach der Geburt ist oftmals alles ein wenig chaotisch, der eigene Körper muss sich erholen, das Leben mit Kind neu entdeckt werden. Doch eine Sache sollte trotz allem laut Diplom-Sportwissenschaftlerin und Ernährungscoach Nadjibha Zazai nicht zu kurz kommen: Die Rückbildung. Im Interview erklärt sie, warum das Thema Rückbildung für jede junge Mutter ein Muss ist und was es dabei zu beachten gilt.

 

Liebe Nadjibha, erzähl doch mal: Wie hast Du das Thema Ernährung & Bewegung für die Zeit während und nach der Schwangerschaft für Dich entdeckt?

Nadjibha Zazai: Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft leider knapp 30 Kilogramm zugenommen – und damals leider auch kein Programm zu Ernährung und Bewegung o.Ä. gefunden, das mich durch die Schwangerschaft hätte begleiten können. Mir war klar, dass ich das Gleiche, also Wassereinlagerungen, Übergewicht, Rückenprobleme, bei meinem zweiten Kind nicht schon wieder auf mich nehmen muss. Also habe ich kurzerhand mein eigenes Schwangerschaftsprogramm entwickelt, das am 5. März erscheinen wird.

Warum ist Dir das Thema so wichtig?

Nadjibha Zazai: Zum einen habe ich die Folgen von fehlender bzw. falscher Bewegung und Ernährung in meiner ersten Schwangerschaft selbst erfahren. Zum anderen habe ich in den vergangenen Jahren mit sehr vielen Frauen gesprochen, die Gleiches erlebt haben und sich nicht zu helfen wussten. Dass das alles gar nicht sein muss und auch anders laufen kann, wenn man sich mit dem Thema Sport und Ernährung richtig auskennt, habe ich dann in meiner zweiten Schwangerschaft gemerkt.

Woher weiß ich denn, ob Übungen zur Rückbildung geeignet sind? Wie findet man den passenden Rückbildungskurs für sich?

Nadjibha Zazai: Das Wichtigste ist: Du musst immer auf deinen Körper hören! Er signalisiert Dir schnell, ob es sich gut für Dich anfühlt oder nicht. Es gibt nicht die perfekten Rückbildungsübungen. Das Wichtigste ist, dass gerade der Beckenboden sehr gelitten hat in der Schwangerschaft und es wirklich wichtig ist, ihn wiederaufzubauen. Auch dafür habe ich ein Programm ausgearbeitet.

Jeder muss sich herantasten und dabei dem eigenen Tempo und Gefühl folgen. Ich würde jeder Frau zu einem Rückbildungskurs raten! Jeder Kurs ist anders – daher solltest Du nur das machen, was dein Körper zulässt. Bewegung jeglicher Art wird Deinem Körper guttun.

Welche “Fehler“ in Sachen Bewegung / Rückbildung hast Du nach deiner ersten Schwangerschaft gemacht, die Du bei Deiner zweiten Schwangerschaft unbedingt vermeiden wolltest?

Nadjibha Zazai: Mein größter Fehler war, dass ich das Thema Rückbildung nicht ernst genommen und nicht auf meinen Körper gehört habe. Das war überhaupt nicht gut. In meiner zweiten Schwangerschaft hingegen habe ich genau das getan: auf meinen Körper gehört, mich stärker auf meinen Beckenboden, die Körpermitte und ausreichend Entspannungsphasen konzentriert.

Wie schaffst Du es, mit zwei Kindern neben Job, Freunden, Partnerschaft und allem anderen regelmäßig Deine Übungen zu machen?

Nadjibha Zazai: Ich setze Prioritäten. Nichts im Leben ist planbar. Wir sind viel kreativer, wenn wir im Hier und Jetzt leben. Und gerade der Sport gibt mir mehr Energie und versprüht mehr gute Laune. Denn wenn es meinem Körper gut geht, geht es meiner Seele auch gut.

Wie kann es gelingen, auch mit Kindern eine Sportroutine aufzubauen?

Nadjibha Zazai: Ich versuche, meine Kinder spielerisch zu integrieren. So hat man nicht das Gefühl, dass es eigentlich anstrengend ist, sondern der Spaß steht im Vordergrund. Mit Zwang funktioniert gar nichts und außerdem finde ich, dass Bewegung jeder Art auch wichtig für Kinder ist.

Was sind Deine Top 3 Argumente, warum Rückbildung / Bewegung nach der Schwangerschaft so wichtig ist?

Nadjibha Zazai:

  1. Wir wollen Inkontinenz vermeiden, daher ist die Stärkung des Beckenboden super wichtig.
  2. Wir müssen unseren Rücken stärken, denn der hat leider auch sehr gelitten durch den Bauch.
  3. Außerdem müssen wir die Rückbildung unserer Gebärmutter unterstützen.

 

Nadjibha Zazai ist Diplom-Sportwissenschaftlerin, Ernährungscoach und Mutter von zwei Kindern. Auf Nadjibhas Instagram-Account findet Ihr weitere Inspirationen zu den Themen Ernährung und Bewegung.

zurück zur Übersicht