Upcycling: Aus Kastanien kleine Tiere basteln

Kastanientiere – Pinguin und Bär

Noch eine Kastanie und noch eine Kastanie und noch eine – wenn einmal zuhause das Kastanien-Chaos ausgebrochen ist, gibt es kein Halten mehr und man findet sie überall: in Jackentaschen, in Schubladen, Schränken und den unmöglichsten Ecken. Doch bevor man sie aufgibt und das Chaos in den Mülleimer verfrachten will, haben wir eine viel bessere Idee zur Wiederverwertung für Euch!

Materialien für Kastanientiere auf Bastelmatte platziert

Diese Materialien braucht Ihr dafür:
  • Kastanien
  • Alleskleber
  • Tonpapier oder Pappe in verschiedenen Farben (Farbe je nach dem, welches Tier Ihr basteln wollt)
  • schwarzen Edding
  • selbstklebende Kulleraugen
  • ein Messer (nicht Euer Bestes! Kann sein, dass die Spitze nachgeben wird)
  • Bleistift
  • idealerweise noch eine Bastelunterlage, wie diese hier
Anleitung:

 

  1. Wir basteln einen Pinguin und einen Bär. Für den Pinguin müsst ihr zwei schwarze Flügel und einen gelben Schnabel ausschneiden, für den Bär braucht Ihr zwei schwarze Öhrchen.
  2. Für den Pinguin gilt es nun, einen Spalt in die Kastanie zu ritzen, etwas weiter unterhalb des Mittelpunktes der Kastanie. Am einfachsten ist es, wenn Ihr den Spalt vorher mit einem Bleistift markiert.
  3. Nun könnt Ihr den schwarzen Edding zur Hand nehmen und die Kastanie komplett einfärben.
  4. Im nächsten Schritt füllt Ihr den Spalt mit Kleber und befestigt den gelben Schnabel. Schiebt den Schnabel so weit in den Spalt, wie es geht.
  5. Jetzt nur noch die Kulleraugen aufkleben und die Flügel auf der Unterseite festkleben – und fertig!
  6. Jetzt ist der Bär an der Reihe. So wie beim Pinguin für den Schnabel, werden für den Bär nun zwei Spalten für die Öhrchen in die Kastanie geritzt. Markiert dafür zuerst die zwei Spalten mit Eurem Bleistift. Anschließend könnt ihr das Messer nutzen, um die Spalten einzuritzen. Seid allerdings vorsichtig! Und nutzt bitte nicht Euer bestes Messer. Gut möglich, dass sich die Spitze des Messers etwas verbiegt.
  7. Füllt die Spalten mit etwas Alleskleber und befestigt die Öhrchen.
  8. Jetzt müsst Ihr nur noch mit Eurem Edding Mund und Nase malen sowie die Kulleraugen befestigen.
  9. Fertig sind Eure Kastanientierchen! Wenn Ihr von ihnen lange etwas haben wollt, dann befestigt oben einen Faden und hängt sie euch beispielsweise an Euer Fenster.

Wir wünschen Euch großen Bastelspaß!

zurück zur Übersicht