Für die Süßen unter Euch: Igel-Kekse zum Naschen

Unsere niedlichen Igel-Plätzchen sind ganz fix gebacken und noch viel schneller vernascht. Sie sind ein Highlight auf jedem Keksteller und das Backen, Verzieren und Wegknabbern macht natürlich auch den kleinen Genießern großen Spaß. Los geht’s!

 

Zeitaufwand:
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Zeit zum Auskühlen: ca. 30 Minuten
  • Zeit zum Verzieren: ca. 30 Minuten
  • Zeit insgesamt: etwa 2 Stunden

 

Zutaten:
  • 250g weiche Butter
  • 100g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Bioei
  • 400g Mehl Typ 405, Dinkel- oder Vollkornmehl
  • 40g Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln
  • 150g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade oder -kuvertüre
  • ca. 50g Schokoladenstreusel
  • Lustige Kulleraugen-Verzierungen (gibt’s im Backregal, kann aber auch durch Schokolade ersetzt werden)
  • Für Extra-Schleckermäuler: Ihr könnt die Nüsse auch durch Schokobons ersetzen

 

Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.
  2. Weiche Butter, Ei und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Mehl zugeben und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss noch ein wenig mit den Händen verkneten.
  3. Von dem Teig wallnussgroße Stücke abnehmen, auf der Hand flach drücken und ein Nussstück oder einen Schokobon hineindrücken.
  4. Mit beiden Händen zu einer Träne formen und auf das Backblech legen.
  5. Etwa 15 Minuten in der mittleren Einschubleiste backen. Achtet darauf, dass die Igelchen nicht zu braun werden. Danach auskühlen lassen.
  6. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Die spitze Seite des tränenförmigen Kekses in Schokolade eintauchen, das ist dann die Schauze des Igels. Danach 2/3 der breiten Seite ebenfalls eintauchen und mit Schokoladenstreuseln verzieren.
  7. Zum Schluss mit einem Holzstäbchen Schokoladenaugen malen oder die essbaren Kulleraugen aufkleben. Alles trocknen lassen. Jetzt kann losgenascht werden!

Wir wünschen guten Appetit!

zurück zur Übersicht