Zu Besuch bei Anni von @bildhuebschblog

Für unseren Besuch bei Anni verschlägt es uns in den Süden Berlins nach Lichtenberg in eine ruhigere und vor zweieinhalb Jahren noch einigermaßen bezahlbare Gegend, wie uns Anni erzählt. Hier wohnt sie gemeinsam mit ihrem Mann Jakob und ihrer neun Monate alten Tochter Alma. Uns erwarten drei Zimmer: Schlafzimmer, Almas Zimmer und eine offene Küche mit angeschlossenem geräumigen Wohnzimmer. Doch lange nach unserem Besuch werden die drei hier nicht mehr wohnen, denn schon im August zieht die kleine Familie nach Hamburg. Warum Hamburg? Nach rund zehn Jahren in Berlin, hätten sie langsam genug vom Hauptstadttrubel und Lust auf was Neues. Die Entscheidung für Hamburg fiel ihnen leicht. Was sicherlich auch an ihrer Liebe zum Norden liege, so Anni. Schließlich ist Hamburg nur einen Katzensprung von Kopenhagen entfernt – Annis Lieblingsstadt, in die sie sich während ihres Auslandssemesters 2010 Jahren schockverliebte.

Apropos Kopenhagen. Die Liebe zur dänischen Hauptstadt und Skandinavien im Allgemeinen ist übrigens in allen Räumen omnipräsent. Am Griff des Backofens baumelt ein Küchenhandtuch mit Kopenhagen-Print, an der Wand lehnt ein Poster mit Kopenhagen-Karte, den TV-Schrank schmückt ein Coffee Book mit dem Titel „Scandinavian Dreaming“ und der Name ihrer Tochter Alma hat seinen Ursprung natürlich auch im Norden. Lieben wir!

Doch bevor wir uns die einzelnen Zimmer genauer anschauen, erst mal noch ein paar Worte zu Anni: Anni ist Social Media Managerin (unter anderem schon für Etsy und Showroom) und bloggt auf ihrem Blog „Bildhuebschfashion“, den sie mittlerweile vor sechs Jahren gestartet hat. Dort teilt sie Einblicke aus ihrem Alltag, Interior- und Modeinspiration. Die gebürtige Dresdnerin hat nämlich nicht nur ein Händchen für Einrichtung, sondern dank ihres Fashion- und Designmanagement-Studiums auch für alles, was in der Mode los ist. Alltägliche Einblicke gibt’s auf ihrem Instagram-Kanal.

 

Blick ins Schlafzimmer bei Anni

 

Buecherregal bei Anni im Schlafzimmer

 

Und wow, dieses Faible zahlt sich aus! Das Schlafzimmer besteht, wie eigentlich auch alle anderen Zimmer, aus einer gelungenen Mischung aus Ikea-Stücken, die sie meistens ein wenig aufpimpen, Schätzen von kleineren, ausgefalleneren Labels und Vintage-Funden. Das Bett im Schlafzimmer hat Jakob, der glücklicherweise handwerklich sehr versiert ist, so Anni, beispielsweise in der Breite erweitert, sodass auch Alma Platz im Bett hat. Mittlerweile schläft sie jedoch auch ganz friedlich in ihrem eigenen Bett.

 

Blick ins Schlafzimmer bei Anni von bildhuebschblog

 

Blick ins Schlafszimmer bei Anni von bildhuebschblog

Das Staunen und Entdecken hört nicht auf. Vor allem nicht in Almas Zimmer, von dem wir als Kinder nur hätten träumen können. Die rechte Wand ziert ein großes Regal, das unsere Sinne mit tollen Mustern, Farben, Büchern und Kleinigkeiten erfreut. Gegenüber steht eine Wickelkommode, daneben unser Kindsgut Zelt, das der kleinen Alma einen Ort zum Rückzug bietet. Dass Anni ein geschultes Auge für Details hat, steht mittlerweile außer Frage.

 

Kinderzimmer von Annis Tochter Alva

 

Kinderzimmer von Annis Tochter Alva

 

Gegenüber vom Regal befindet sich die Wickelkommode vor einer gepunkteten Kulisse.

 

Kinderzimmer von Annis Tochter Alva

Links neben der Kommode entdecken wir unser Kindsgut Tipi, sogar mit unserer Hammerbank, die perfekt ins Farbkonzept von Almas Zimmer passt.

Den Mittelpunkt der Wohnung bildet jedoch das Wohnzimmer mit angeschlossener Wohnküche. „Hier starten wir den Tag und beenden diesen auch wieder“, erzählt Anni. Auch hier verstecken sich hinter selbst gebauten Holztüren schlichte Ikea-Schrankkorpusse und ausgefallenere Stücke paaren sich mit reduzierten Möbeln und vereinzelten Schätzen vom Flohmarkt.

 

Anni mit Alva in der Küche

 

Wohnzimmertisch und Couch bei Anni im Wohnzimmer

Besonders freut sich Anni darauf, den einzelnen kleinen Deko-Oasen, die im Wohnzimmer verteilt sind, in ihrer neuen, größeren Wohnung in Hamburg mehr Platz einzuräumen.

 

Kindsgut Tier-Puzzle und Stapelturm im Wohnzimmer bei Anni

Auch unser Stapelturm und unser Tier-Puzzle Wal passen perfekt ins pastellige Farbschema der Familie.

Deko-Oasen bei Anni im Wohnzimmer

 

Deko auf der Kommode in Annis Wohnzimmer

 

Wir, liebe Anni, haben uns jedenfalls direkt in deine Wohnung verliebt und hätten da eine Frage: Wann startest du dein eigenen Interior-Business? Wir wären deine ersten Kunden. Bis dahin erst mal: Danke, dass wir bei euch sein durften. Und: moin moin Hamburg!

 

Anni mit ihrer Tochter Alva im Wohnzimmer

zurück zur Übersicht